Für wen eignet sich eine Brustvergrößerung?

Die weibliche Brust unterscheidet sich von Frau zu Frau in ihrer Form, in ihrer Größe und auch in ihrem Aussehen. Für fast jede Frau ist sie ein typisches Sinnbild der eigenen Weiblichkeit und ist somit auch für fast jede Frau mit ihrem weiblichen Selbstbewusstsein verknüpft. Aus diesem Grund sollte die Brust im Einklang und in Harmonie mit den anderen vorhandenen körperlichen Konturen stehen.

Ursachen für eine Brustvergrößerung

Ist die Frau mit ihrer Brust nicht zufrieden, so leidet sie häufig unter einem verminderten Selbstbewusstsein bis dahin, das sie sich in ihrem Körper nicht mehr wohl fühlt. Unter Umständen kann dies zu Belastungen im Privatleben führen, im Berufsleben bis hin zu schweren psychischen Schäden. So liegen die Gründe für eine Brustvergrößerung häufig im psychologischen und ebenso im emotionalen Bereich. Die Ursachen und der Wunsch nach einer Brustvergrößerung kann jedoch auch gesundheitliche Ursachen haben. Die Ursachen für eine Verformung der Brüste können unter anderem

  • eine ungleichmäßige Rückbildung nach einer Schwangerschaft
  • eine genetische Bedingtheit zu kleinen Brüsten
  • eine Verminderung des Brustvolumens nach längerem Stillen
  • ein größerer Gewichtsverlust

sein.

Daneben verspüren viele Frauen auch nur den Wunsch nach einer größeren und schön geformten Brust, um ihr äußeres Erscheinungsbild zu verbessern und mit einer größeren Brust ihr Erscheinungsbild ihrem restlichen Körper anzupassen. So können die Ursachen für eine Brustvergrößerung also auch im ästhetischen Bereich liegen.

Anzeige Artikel für BrustFür wen eignet sich eine Brustvergrößerung?

Eine Brustvergrößerung ist für so gut wie jede Frau geeignet. Voraussetzung hierfür ist, dass das Körperwachstum abgeschlossen ist. Weitere wichtige Faktoren sind jedoch auch die physische und die seelische Verfassung der jeweiligen Patientin.

Doch bei welchen vorhandenen Brüsten sind die besten Ergebnisse erzielbar? Sehr gute Ergebnisse werden bei einer Brustvergrößerung erzielt, wenn die Brüste im Vorfeld nicht zu groß sind. Des weiteren sollten sie möglichst symmetrisch sein. Ebenso sollte für ein gutes Ergebnis die Brustwarze etwa ein bis drei Zentimeter unter der Brustfalte sitzen.

Ist die Ursache für die Brustvergrößerung ein zu schlaffer Busen, so eignet sich hier eine Bruststraffung und eine Anhebung der Drüse eher als eine reine Brustvergrößerung. Die Bruststraffung kann jedoch auch zusammen mit einer Brustvergrößerung durchgeführt werden.

Den richtigen Arzt finden

Eine erfolgreiche Brustvergrößerung hat nicht nur verschiedene Ursachen und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Eine der wichtigsten Voraussetzung für die erfolgreiche Brust OP ist jedoch die Auswahl des Spezialisten hierfür. Doch wie findet man den richtigen Arzt? Heute gibt es eine sehr große Anzahl von Schönheitschirurgen, welche eine Brustvergrößerung anbieten. Beachten sollte man hierbei jedoch, das der Begriff Schönheitschirurg in Deutschland nicht geschützt ist. So kann sich jeder Arzt als Schönheitschirurg bezeichnen. Brustvergrößerungen dürfen grundsätzlich von

  • Fachärzten für Chirurgie
  • Fachärzten für Plastische Chirurgie
  • Gynäkologen

durchgeführt werden. Beachten muss man bei der Auswahl des richtigen Arztes jedoch, ob die Brustvergrößerungen auch zum Behandlungsspektrum des jeweiligen Arztes gehören. Auf was Patienten noch achten können, um den richtigen Arzt für die gewünschte Brustvergrößerung zu finden, ist auf der Seite http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/schoenheitschirurgie-so-finden-sie-den-richtigen-plastischen-chirurgen-a-918845.html sehr gut beschrieben.